Egal, ob du diese Frage mit ja oder nein beantwortest, ein genauerer Blick auf die Stromrechnung lohnt sich, denn Ökostrom ist nicht immer wirklich ökologisch – der Begriff ist nicht einmal geschützt!


Die meisten Anbieter verkaufen „100% Ökostrom“, der allerdings nur durch RECS-Zertifikate (Renewable Energy Certificate System) auf dem Papier aus dem Ausland eingekauft wird, zum Beispiel aus Wasserkraftwerken in Norwegen. Dafür erhält aber ein*e Norweger*in „auf dem Papier“ Braunkohlestrom aus Hambach. Global betrachtet ist die Ökobilanz also null. Und einen Ausbau der erneuerbaren Energiequellen in Deutschland gibt es dadurch auch nicht.


Label wie okPower, Grüner Strom oder naturemade zeichnen dagegen Anbieter und Verträge aus, deren Energie aus regionalen, regenerativen Kraftwerken stammt und die ihre Einnahmen teilweise in den Aufbau weiterer erneuerbarer Energiequellen investieren. Um ihren Strom direkt als Ökostrom zu vermarkten, müssen sie nach dem Doppelvermarktungsverbot auf Förderzuschläge aus EEG-Umlagen verzichten* und bringen damit die Energiewende weiter voran, da ihre Anlagen zusätzlich zu den geförderten entstehen. Der Strom, der physikalisch aus deiner Steckdose kommt, wird zwar immer noch im nächstgelegenen Kraftwerk produziert, egal ob mit Wasser, Uran oder Kohle; der Anbieter verpflichtet sich aber, eine äquivalente Strommenge in eigenen, sauberen Kraftwerken herzustellen.
Nur Stromverträge, die den zusätzlichen Ausbau erneuerbarer Energien unterstützen, haben wirklich einen Einfluss auf das Klima. Schau deshalb doch einmal genau hin, wer bei dir daheim die Lichter leuchten lässt.
Übrigens: ein solcher Tarif kann unter Umständen sogar günstiger sein als dein aktueller!


* Da sie mit der EEG-Förderung ja schon eine „Belohnung“ erhalten haben, und sie sich dann keine zusätzlichen Vorteile durch Grünstrom-Zertifikate verschaffen dürfen (Stichwort: Doppelvermarktungsverbot)

https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%96kostromhttps://utopia.de/ratgeber/oekostrom-graustrom-gruenstrom/

https://utopia.de/bestenlisten/die-besten-oekostrom-anbieter/

https://www.ecotopten.de/strom/oekostrom-tarife

https://www.haus.de/smart-home/oekostrom