Auch wir als GRÜNE JUGEND Regensburg unterstützen das Bürgerbegehren Pro Stadtpass. Menschen jeden Alters fällt es in der „Boom-Stadt“ Regensburg immer schwerer, mit wenig Geld, beispielsweise aus Hartz IV oder Rente, auszukommen. Neben den grundlegendsten Dingen wie Wohnen und Essen bleibt dabei oft nicht einmal mehr genug Geld für eine Busfahrt zum Arzt und ähnliche Ausgaben.

Der Stadtpass soll es diesen Menschen ermöglichen, auch am gesellschaftlichen Leben in Regensburg teilzuhaben. Daher soll mit ihm ein vergünstigtes RVV-Ticket ebenso wie reduzierte Preise in Museen, Hallenbädern oder Bildungseinrichtungen verbunden sein. Wir als GRÜNE JUGEND Regensburg werden an unseren Infoständen auch Unterschriftenlisten für das Bürgerbegehren auflegen.